Sinzig, 16.10.2018

Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus

Katastrophenschützer öffnen Tore am Tag der Deutschen Einheit

Am Türöffner-Tag der "Sendung mit der Maus" des WDR können Kinder und Familien überall in Deutschland bei freiem Eintritt Sachgeschichten live erleben. Sachgeschichten live gab es auch beim Technischen Hilfswerk (THW) in Sinzig. Am 3.Oktober öffnete der THW-Ortsverband seine Tore im Rahmen der Maus-Türöffner-Aktion der Sendung mit der Maus. Angesprochen waren damit besonders Familien mit Kindern.

Für die jungen Besucher gab es verschiedene Mitmachstationen, bei denen sie Ihr Können unter Beweis stellen konnten. Absichern eines Bobby-Car-Unfalles, Sandsack-Zielwerfen, auch Wasserbomben mit dem hydraulischen Spreizer zu versetzen machte den Kindern großen Spaß und zeigte, womit beimTHW gearbeitet wird. Als Belohnung gab es dann für jeden ein kleines THW-Präsent.

Aber auch von der Arbeit der Profis konnten sich die Besucher überzeugen. Durch die erste Bergungsgruppe wurde am Übungsturm Retten aus Höhen genauso vorgeführt wie die Rettung einer Person aus einem Tunnel durch die zweite Bergungsgruppe. Besonders beeindruckt zeigten sich die Gäste, als eine Grabenbrücke auf dem Hof durch die Helfer der Fachgruppe Wassergefahren fertig aufgebaut war. Die Tragfähigkeit von bis zu 3,5 Tonnen wurde durch einen Mannschaftswagen demonstriert.

Auch die Führungen durch den Ortsverband waren immer gut besucht. Abgerundet wurde die gelungene Veranstaltung mit der Ausstellung der Einsatzfahrzeuge. Hier war der Kran des Ortsverbandes ein besonderer Blickfang.

Beeindruckt von der Resonanz zeigten sich auch die Helfer des DRK-Ortsverein Sinzig. Sie präsentierten nicht nur Ihren Rettungswagen, sondern sorgten auch für die Sicherheit der Veranstaltung.

Unter den Besuchern waren auch zahlreiche Feuerwehrleute, Mitglieder der Sanitätsorganisationen und THW-ler aus dem Umfeld des OV-Sinzig.

Das THW ist zwar die Katastrophenschutzorganisation des Bundes, die Sinziger Retter sind aber auch in die örtliche Gefahrenabwehr eingebunden. Besonders bei Starkregenereignissen in den letzten Jahren waren die Helfer in der Sandsacklogistik, aber auch beim Pumpen und in der Einsatzleitung tätig. Der OV ist mit ca. 50 aktiven Helfern gut aufgestellt. Interessierte sind in der THW-Familie aber immer herzlich willkommen.

Der Ortsverband ist Mittwochs zwischen 19:00 und 21:00 Uhr besetzt, die Jugendgruppe trifft sich Freitags zwischen 17:30 und 20:00 Uhr.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: