Spessart, 28.12.2012

Brand in einem Siloturm

Am Nachmittag des 29.12.2012 kam es auf einem Bauernhof in Spessart zu einem Schwelbrand in einem Futtersilo.

Vorderseite des Futtersilos

Der Wehrleiter der Verbandsgemeinde Brohltal alarmierte das Technische Hilfswerk aus Ahrweiler und Sinzig. Ein Baufachberater des THW sollte die Statik des Futterturmes begutachten. Außerdem sollte die Einsatzstelle auf Grund der nahenden Dunkelheit ausgeleuchtet werden.

Mit dem LKW-Ladekran und der Lichttraverse konnte die Einsatzstelle schnell und blendfrei ausgeleuchtet werden. Die Fachgruppe Beleuchtung aus dem Ortsverband Ahrweiler unterstützte die Beleuchtungsmaßnahmen mit Ihrem Lichtmastanhänger und mehreren Stativen.

Der Baufachberater des THW kontrollierte während der Arbeiten immer wieder die Statik des betroffenen Futterturmes.

Das Auffinden der Glutnester gestaltete sich sehr schwierig, sodass der Beleuchtungseinsatz bis in die frühen Morgenstunden andauerte.

Im Einsatz waren rund 120 Einsatzkräfte von Feuerwehr, THW, DRK und Polizei.

Daten & Fakten 

Anforderung durch:

Wehrleiter VG Brohltal

Stärke:

12 Helfer-/innen

 

Eingesetzte Fahrzeuge:

MTW-TZ, MTW-OV, LKW- Ladekran

Einsatzdauer:

14 Stunden

Weitere Einsatzkräfte:

Feuerwehren VG Brohltal, Bad Breisig, Bad Neuenahr- Ahrweiler, Mendig, Werkfeuerwehr Rasselstein, DRK Niederzissen und Weibern, THW Ahrweiler

Vielen Dank an Thorsten Trütgen vom DRK- Kreisverband Ahrweiler für die Bereitstellung des Bildmaterials.


  • Vorderseite des Futtersilos

  • Baufachberater im Gespräch mit dem Kreisfeuerwehrinspektor

  • Rückseite des Futtersilos

  • LKW- Ladekran mit Lichttraverse

  • Lichtmast OV Ahrweiler

Alle Bilder dürfen nur nach Genehmigung des Rechteinhabers verwendet werden. Diese liegen bei Thorsten Trütgen, DRK Kreisverband Ahrweiler.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: