Sinzig, 16.11.2019

DRK, Rettungshundestaffel und THW

Gemeinsame Übung von DRK, Rettungshundestaffel und THW (Bilder: Christoph Geron Fotografie und Videografie)

Gemeinsames Üben bereitet besser für den Ernstfall vor. Getreu diesem Motto übten am 16. November dasDRK-Sinzig, DRK-Remagen, DRK-Bad Breisig, die Rettungshundestaffel-Ahrtel und das THW-Sinzig gemeinsam. Angenommenes Szenario war ein Erbeben mit der Stärke 6,0 im Rheingraben/Sinzig. Häuser wurden z.T. beschädigt und es wurden einige Personen vermisst, bzw. von Trümmern eingesperrt.

Nach dem Eintreffen der Rettungskräfte von DRK und THW wurde vom DRK zunächst ein Behandlungsplatz für Verletzte eingerichtet. Die Kommunikation untereinander wurde abgestimmt, denn schließlich müssen die Ansprechpartner untereinander klar sein. Helfer des THW erkundeten die Einsatzstelle um mögliche Gefahren abzuklären und Verschüttete, oder Verletzte zu orten.

Nachdem zunächst einige Personen gefunden wurden, die im Außenbereich von herabfallenden Trümmern verletzt wurden, sind diese sofort durch die Kräfte des DRK versorgt worden. Für die Rettung von im Gebäude engesperrte Personen mussten durch das THW zunächst Mauerdurchbrüche erstellt werden. Da das Treppenhaus nicht benutzbar war, mussten einige Verletzte mittels schiefer Ebene, oder Leiterhebel aus dem oberen Stockwerk des Gebäudes gebracht werden.

Nachdem fast alle Vermissten Personen gefunden und versorgt waren, konnte der letzte Vermisste, welcher in Panik weggelaufen war, noch durch einen Personenspürhund der Rettungshundestaffel-Ahrtal gefunden werden.

Die Übung zeigte, dass die Personenrettung, je nach Lage, viel Zeit und Personal binden kann. Ebenso ist nicht nur fachliches Wissen und gute Ausrüstung wichtig, sondern auch die richtige Kommunikation untereinander. Somit konnte die Übung erfolgreich und mit dem guten Gefühl abgeschlossen werden, dass man für den Ernstfall gerüstet ist.

Bilder: Christoph Geron Fotografie und Videografie


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: