Koblenz, 30.09.2017

Fahrausbildung im Gelände

Fahren im Gelände für Anfänger und Fortgeschrittene Kraftfahrer des THW

THW-Einsätze finden nicht immer auf befestigten Wegen statt. Gerade Unwetter- und Hochwassereinsätze führen oft genug auch ins Gelände. Hierfür sind zwar die meisten THW-Fahrzeuge ausgelegt, jedoch bedarf es bei einer sicheren Handhabung des jeweiligen Fahrzeugs abseits von Straßen und Wegen auch einer entsprechenden Ausbildung und Übung.

Auf dem Standortübungsplatz der Bundeswehr "Schmidtenhöhe", oberhalb von Koblenz, ist dies auf einem weiten Areal in den unterschiedlichsten Schwierigkeitsstufen möglich. Von einfachen Schotterpisten über Feldwege bis hin zu grobem Gelände mit tiefen Fahrspuren und Wasserlöchern lässt sich hier gut üben.

Parallel zu der Geländefahrausbildung des OV Sinzig fand auch der Praxisteil der Bereichsausbildung Kraftfahrer, dem regionalen Ausbildungsgang zum Führen von THW-Fahrzeugen, am 30. September 2017 hier statt. Neben dem eigentlichen Fahren im Gelände und dem jeweiligen Fahrverhalten der verschiedenen Fahrzeugtypen wurde Anhänger rangieren und Geschicklichkeitsfahren geübt. Beteiligt waren hieran Helferinnen und Helfer der Ortsverbände Ahrweiler, Bendorf, Koblenz, Lahnstein und Sinzig.

 

 

Bilder: Reiner Odenthal und Adrian Niessen


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: