Sinzig, 03.10.2019, von Reiner Odenthal

Tag der offenen Tür

Das THW in Sinzig öffnete seine Türen und Tore für die Öffentlichkeit

Normalerweis hat die Öffentlichkeit keine besonderen Einblicke hinter die Tore von Einsatzorganisationen. Dies war am 03. Oktober diesen Jahres anders. Anlässlich des Maus-Türöffnertages des WDR wurden die Türen des Ortsverbandes weit geöffnet. Die Straße vor der Unterkunft war in Teilbereichen gesperrt, so dass dort die Fahrzeuge und ein Teil der Ausstattung des THW-Sinzig gezeigt werden konnte. Ebenso waren Das DRK und die Freiwillige Feuerwehr aus Sinzig mit je einem Fahrzeug vertreten.

Als Blickfang war am Eingang zur Unterkunft mittels des Einsatzgerüstsystemes ein Wasserfall aufgebaut worden. Auf dem Unterkunftsgelände wurde die neue Fachgruppe N (Notversorgung) präsentiert, die z.Zt. im Aufbau ist. Die Fachgruppe N soll die Notversorgung der Einheiten sicherstellen, aber auch logistische Aufgaben für den Nachschub übernehmen.

Auf dem Gelände der Unterkunft konnten sich die kleinen Besucher an unterschiedlichen Mitmachstationen schon mal spielerisch an die Technik und Aufgaben einer Einsatzorganisation herantasten. Mit dem Spreizer des hydraulischen Rettungsgerätes sollte ein mit Wasser gefüllter Ballon transportiert werden, eine kleine Brücke ohne Schrauben und Nägel konnte zusammengebaut werden und am Stand mit der Sandsackfüllmaschine mussten die Besucher mit Minisandsäcken in einer Demo-Anlage die Abdichtung gegen eine Wasserflut durchführen. Bei der Station der Jugendfeuerwehr musste ein auf ein kleines Hausmodell aufgemaltes Feuer mittel einer Tragspritze "gelöscht", und beim DRK konnte die stabile Seitenlage geübt werden.

Während der Führungen durch die Unterkunft wurde den Besuchern die Räumlichkeiten gezeigt und an 2 Leinwänden wurden die Besucher mit Bildern und kleinen Filmen über vergangene Einsätze und die Aufgaben des THW informiert. Die Bergungsgruppe führte einige Male die Bergung eines Verletzten mittels Leiterhebel vor und die Fachgruppe Wassergefahren demonstrierte den Aufbau einer Schwimmbrücke am Beispiel eines einzelnen Pontons.

Für das leibliche Wohl war selbstverständlich gesorgt, für die ganz Kleinen wurde Kinderschminken angeboten, und am Ende das Tages konnten ca. 600 Besucher groß und klein gezählt werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: